Home » The Legend of Zelda: Spirit Tracks

The Legend of Zelda: Spirit Tracks [Nintendo DS]




Erscheinungsdaten:
Japan: 23. Dezember 2009
Europa: 11. Dezember 2009
USA: 07. Dezember 2009

Der erste Trailer von The Legend of Zelda: Spirit Tracks wurde am 29. März 2009 auf der Game Developer's Conference veröffentlicht. Die meisten Fans waren enttäuscht, Link war in einem Zug! Auch die Steuerung des Phantoms fiel einem sofort ins Auge. Diese Phantome sind bereits aus dem Vorgänger "The Legend of Zalda - Phantom Hourglass" bekannt. Auch nicht zu Übersehen: Das neue Zelda ist wieder ein Spiel für den Nintendo DS. Außerdem überraschte uns Link mit einem neuen Outfit, welches er zu Beginn des ersten Trailers trägt. Des Weiteren sahen wir kleinere Abschnitte, die Link mit dem Zug zurücklegt. Daraus konnte man schließen, das die Steuerung vom Zug ähnlich wie die vom Schiff sein wird. Auch neue Waffen wurden vorgestellt, ebenso wie 2 Bosse.
Während der GamesCom in Leipzig (2009) konnte man bereits eine Demoversion anspielen. Hier gab es 3 verschiedene Spielmodi zur Auswahl - Bosskampf, Dungeon und Zugfahrt. Die Zelda-Fans genossen dies selbstverständlich und es weckte das Interesse auf mehr!

_________________________________

Am 11. Dezember 2009 kam das Spiel dann hierzulande in den Handel. Sofort zog es tausende Spieler in seinen Bann und begeisterte vom ersten Moment an. Die Grafik aus dem Vorgänger wurde 1:1 übernommen und nicht weiter verbessert. Auch die Gameplaymechanik ist weitestgehend gleich geblieben. Link wird nach wie vor mit dem Touchpen über den Bildschirm begleitet und die Items werden mittels Kreis in einer Bildschirmecke (variiert nach Einstellung zwischen links und rechts) aktiviert. Die Steuerung des Schiffes wurde ein wenig erweitert (Langsam fahren, schnell fahren, Bremsen, Rückwärtsgang) und um komplett neue Elemente erweitert, wie etwa den Personentransport. Nach wie vor kann man mit der Bombe feindliche Gegner mittels antippen mit dem Touchpen ausschalten. Mit dem Güterwagen wurde eine neue Möglichkeit für Sidequests geschaffen. So muss man bestimmte Güter von einem Ort zum Anderen transportieren. Wird man getroffen, verliert man einige davon. Bestimmte Items, wie zum Beispiel Eis, verschwinden sobald man in ein anderes Gebiet kommt. Da ist dann Schnelligkeit gefragt!

Link hat in Spirit Tracks eine neue "Stimme" bekommen und es gibt einige neue Items. Die Luftkanone wird beispielsweise per Mikrofon bedient. Sie erzeugt einen Wirbelwind, mit dem man z.B. andere Sachen (kleine Schlüssel etc.) wegpusten kann. Auch in Bosskämpfen werdet ihr sie gebrauchen können!
Die Musik spielt in Spirit Tracks auch wieder eine bedeutende Rolle. So bekommt ihr zu Beginn des Spieles die Flöte des Landes. Im weiteren Spielverlauf werdet ihr darauf 5 Lieder spielen können, die ihr immer wieder einsetzen könnt und ein Lied, welches ihr nicht fest lernt sondern nur einmal spielen müsst. Das ist das Lied der Erneuerung, welches ihr braucht um die Schienen der Götter wiederherzustellen. Auch im Endkampf erweist sich dieses Lied als ziemlich nützlich.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Spirit Tracks definitiv ein würdiger Anschluss an die Serie ist. In meinen Augen ist es viel besser als noch Phantom Hourglass und bietet eine Vielfalt an Haupt- und Nebenaufgaben. Die Story ist ziemlich schnell durchzuspielen, das sollte aber trotzdem niemanden vom Kauf abschrecken!


LoZ | AoL | AlttP | LA | OoT | MM | OoS | OoA | FS | TWW | TMC | TP | PH | ST | SS
ZZTV v6.2 (C) 2011 | Zuletzt verändert: Wing@03.07.2010 07:57 | Team | Impressum | Created: 0.05 sec {s}